Wie und wo beginnst Du am besten bei Facebook Werbeanzeigen?

In diesem Beitrag möchte ich Dir kurz ein paar Quick-Tipps zum Start Deiner Facebook Werbeanzeigen geben.

Die Anmeldung im Business Manager und die nötigen Einrichtungsschritte hast Du ja mit Hilfe der No Fail Ads Checkliste umsetzen können, da dort schon alles beschrieben ist, gehe ich hier nicht erneut darauf ein. (Falls Du dir die No Fail Ads Checkliste noch nicht heruntergeladen hast, kannst Du das hier nachholen: Download No Fail Ads Checkliste)

Hier nun die nächsten Schritte für Deine erste Werbeanzeige:

  1. Werbeziel festlegen
  2. Zielgruppe definieren
  3. Platzierung deiner Werbeanzeigen festlegen
  4. Das richtige Tagesbudget wählen
  5. Das Anzeigenformat wählen

Beginnen wir mit Schritt 1, dem Werbeziel.

Sobald Du auf den grünen Button "+ Erstellen" geklickt hast, folgt schon der erste Schritt Deiner Werbekampagne. Das Werbeziel festlegen.

Dieser Schritt stellt tatsächlich für viele schon die erste Hürde dar, da es doch recht viele Ziele zur Auswahl gibt. 

Hier ist nicht immer die offensichtlichstes auch die richtige Wahl. 

Ich möchte Dir in diesem Artikel a) einen Überblick und b) eine Entscheidungshilfe für Dein Werbeziel geben:

Markenbekanntheit:

Deine Anzeige wird von Facebook so ausgeliefert, dass sich eine maximale Anzahl an Personen an deine Werbeanzeigen erinnert (z.B. für Branding).

Bei diesem Werbeziel kannst Du Facebook nicht auf ein bestimmtes Conversion-Ziel wie z.B. „Lead“ oder „Verkauf“ optimieren lassen.

Aus meinen Erfahrungen nicht unbedingt das Marketingziel, das ich wählen würde. Dieses Ziel wird eher von wirklich großen Marken genutzt um einen reinen Branding Effekt zu erzielen, in dem ihr Logo + ihr Name immer wieder und wieder gezeigt wird und so in den Köpfen der Leute hängen bleibt.

Reichweite:

Auch geht es darum Deine Anzeige so vielen Leuten wie möglich zu zeigen. Allerdings wird dieses Ziel, im Gegensatz zu Markenbekanntheit, eher für kleinere Zielgruppen benutzt . Und es kommt hier noch eine andere Möglichkeit ins Spiel und zwar der Frequenzwert.

Das bedeutet, Du kannst zusätzlich einstellen, dass Deine Anzeige z.B. 5 mal am Tag, oder z.B. alle 3 Tage 2 mal usw. angezeigt werden soll.

Dieses Ziel eignet sich z.B. oftmals sehr gut in Retargeting Kampagnen wenn Du ein bestimmtes Produkt (welches z.B. in den Warenkorb gelegt wurde, aber nicht gekauft wurde) Deiner Custom Audience, also Deiner benutzerdefinierten Zielgruppe immer wieder und wieder präsentieren möchtest.

Traffic:

Bei diesem Anzeigenziel schickt Dir Facebook so viele Besucher wie möglich auf Deine Webseite oder z.B. Deine App.

Dieses Marketing Ziel wird sehr oft am Anfang verwendet und oftmals wundern sich die meisten warum keine Verkäufe zu Stande kommen.

Hierzu muss man sagen, Facebook macht in dem Fall exakt das worum Du bittest. Du bekommst Traffic, nicht mehr und nicht weniger. Es ist nicht an Conversions geknüpft.

Vorteil: Du brauchst keine 25-50 Conversions damit Facebook den Traffic für Dich auf deine angegebenen Conversionziele (z.B. Lead, oder Kauf) optimiert.

Nachteil: Da Facebook hier auf Leute optimiert, die “einfach gerne klicken”, bekommst Du zwar mehr Traffic, aber dennoch wesentlich weniger Leads, Verkäufe etc. als bei einer Conversion Anzeige.

Du kannst dieses Werbeziel allerdings sehr gut für Initialtraffic nutzen um diesen über Custom Events zu filtern und dann später zu retargetieren. (Um mehr über diese Strategien zu erfahren, schaue Dir am gerne meinen Facebook Ads Komplettkurs an. Dort gehe ich detailliert auch auf genau diese Punkte ein)

Interaktionen:

Hier geht es weniger um Traffic, sondern mehr um Interaktionen, wie der Name schon sagt. Das Ziel ist hier, dass Du mehr Likes, Shares oder Kommentare für einen Facebook Beitrag bekommst, oder z.B. Zusagen für eine Veranstaltung, oder auch die Inanspruchnahme von Angeboten über Facebook.

Du kannst das Marketingziel Interaktionen nutzen um z.B. die Kommentare, Likes und Shares Deines beworbenen Posts zu erhöhen. Dadurch wird a) der Social Proof erhöht und b) werden die Anzeigen für diesen Post günstiger, da durch das höhere Engagement der Relevance Score steigt.

App-Installationen:

Wie der Name schon vermuten lässt, geht es darum Facbook Nutzer dazu zu bewegen, Deine App zu installieren.

Video Aufrufe:

Mit Video Aufrufen als Marketingziel bringst Du die Nutzer dazu ein bestimmtes Video von Dir anzusehen.

Dieses Ziel eignet sich hervorragend um eine breite Masse anzusprechen und dann aus den Video Viewern die sich das Video eine Zeit-X angesehen haben eine Custom Audience bilden um dann daraus eine neue Zielgruppe aufzubauen.

Auch kannst Du dieses Ziel sehr effektiv einsetzen um gezielt Produkte aus Deinem Online Shop zu bewerben. Produktvideos in denen auf einfache Weise das Produkt gezeigt, bzw. vorgestellt wird eignen sich bestens und funktionieren auf Facebook i.d.R. sogar besser, als aufwendig produzierte Werbefilme.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Videoaufrufe sehr günstig sind. Wenn Du also z.B. nicht richtig weißt wen Du targetieren sollst, kannst Du dir ziemlich schnell und kostengünstig eine Käuferzielgruppe damit aufbauen.

ENDLICH: DIE "13 PUNKTE NO FAIL FB ADS CHECKLIST" FÜR MEHR VERKÄUFE DURCH FACEBOOK & INSTAGRAM ADS

So startest du in 15 Minuten deine ersten Werbeanzeigen auf Facebook & Instagram die Dir täglich neue Kunden einbringen!

Erhalte die komplette 13 Punkte No Fail FB Checkliste kostenlos zum Download:

  • Wie du selbst als absoluter Laie in Minuten Werbeanzeigen auf Facebook schaltest um den Umsatz Deines Unternehmens zu vervielfachen - OHNE dich erst Wochen - oder gar Monate lang mit dem Thema Online Marketing auseinandersetzen zu müssen!
  • Wie du mit der Triangel-Methode deine Zielgruppe auf Facebook & Instagram messerscharf bestimmst - OHNE dich mit komplizierten Analyse Tools rumärgern zu müssen.
  • 13 chronologisch aufgebaute, einfache Schritte zur super schnellen Umsetzung um deine erste Werbeanzeige für Dein Produkt/Dienstleistung in 15 Minuten zu erstellen und sofort durchzustarten!

Lead Generierung:

Hier ist das Ziel selbstverständlich Leads aufzubauen, allerdings nicht auf dem herkömmlichen Weg über eine klassische Lead- bzw. Landingpage, sondern über ein Facebook eigenes Formular.

Nachteil: Die Leads werden auch nicht in Deiner Email Liste in Deinem Autoresponder gespeichert, sondern in Facebook selbst. 

Nachrichten:

Benutze das Ziel Nachrichten wenn Du die Interessenten dazu bewegen möchtest direkt mit Dir über den Messenger in Kontakt zu treten.

Du kannst diese Vorgehensweise auch weiter automatisieren in dem Du z.B. einen Messenger Bot dahinter schaltest.

Conversions:

Auf Facebook sicherlich eines der effektivsten Werbeziele die Du wählen kannst, denn hier kannst Du einstellen, dass Facebook den Besuchertraffic auf ein bestimmtes Ziel optimieren soll, wie z.B. auf "Leads", "In den Warenkorb", oder "Kauf".

Hierbei musst Du allerdings einiges beachten:

  1. Der Facebook Pixel muss installiert korrekt auf Deiner Webseite oder in Deinem Shop eingebunden sein (Mehr Informationen zum Pixel und zu dessen Einbindung findest Du ebenfalls in der No Fail Ads Checkliste: Download No Fail Ads Checkliste)
  2. Du brauchst ca. 25-50 Conversions pro Woche damit Facebook den Traffic für Dich optimieren kann.
  3. Um diese 25-50 Conversions zu erzielen musst Du dein Tagesbudget richtig wählen. (Siehe dazu meinen Artikel "Facebook Werbeanzeigen - Das richtige Tagesbudget wählen")

Katalogverkäufe:

Dieses Ziel kannst und solltest Du verwenden sofern Du Werbung für Deine Produkte deines Online Shops machst. 

Eine sehr interessante Möglichkeit die Du bei diesem Ziel hast sind die Dynamic Product Ads. Hast Du für deinen Shop in Facebook einen Katalog angelegt, kannst Du direkt die Produkte aus deinem Shop mit Artikelbild und z.B. Beschreibung bewerben.

Nutze dieses Ziel auch für Retargeting auf z.B. abgebrochene Warenkörbe oder abgebrochene Kaufvorgänge.

Genauso kannst Du dieses Ziel auch sehr gut für Crossselling deiner Produkte verwenden.

Store Traffic:

Dieses Marketingziel ist darauf ausgelegt Werbung für Dein physikalisches Geschäft zu bewerben und Menschen in Deiner deine Anzeigen zu zeigen.

So, das war es erstmal zu den Marketing Zielen. Wenn Dir das weiter geholfen hat, halte Ausschau nach meinen nächsten Artikeln in denen ich auf die restlichen Punkte eingehen werde.

Wobei ich Dich und dein Business Wachstum unterstützen kann:

Wenn Du einen Schritt weitergehen und Facebook Werbeanzeigen wie ein echter Profi beherrschen möchtest und Dich somit selber in die Situation bringen möchtest, dass Deine Neukundengewinnung und der damit verbunden Umsatz kontrollierbar und skalierbar wird, dann kann ich Dir folgendes anbieten:

Der Facebook & Instagram Ads Komplett Kurs 

Dein Umsatzbooster durch Social Media Ads
Der ausführliche Facebook & Instagram Ads Komplettkurs 

  • Vervielfache Deinen Umsatz und generiere mit dieser Anleitung täglich neue Kunden auf Autopilot durch automatisierbare Werbeanzeigen!
  • Für Unternehmer & Selbständige, Online Shop Betreiber, Verkäufer von digitalen Infoprodukten und alle die immer eine beständige Auftragslage und regelmäßige Verkäufe haben möchten.
  • Die effektivste Methode um sofort qualifizierten Käufertraffic zu generieren!
  • Erklärt in insgesamt mehr als 5 Stunden Schritt für Schritt Video Anleitungen zum einfachen Verständnis und nachmachen.
  • Du brauchst keine Vorkenntnisse!

Coaching

Möchtest Du dich persönlich von mir coachen lassen?

  • Ich nehme pro Coaching Zyklus immer nur eine fixe Anzahl von Teilnehmern an. Daher sind die Plätze begrenzt. Ich habe mich auf bestimmte Nischen qualifiziert, ich nehme also nicht jede Coaching Anfrage an. Anders als bei vielen anderen Coaching Angeboten, handelt es sich bei meinem Coaching nicht um ein Gruppen Coaching, sondern um ein echtes 1 on 1 Coaching mit mir persönlich. 
  • In einem 30-45 minütigen kostenlosen Vorgespräch schauen wir uns gemeinsam am Telefon dein Business und deine Ziele an. Erst dadurch können wir entscheiden, ob wir zusammen arbeiten möchten, oder nicht. 
  • Dieses Gespräch ist 100% kostenlos und beiderseits unverbindlich.

Done4You

Du möchtest, dass ich Deine Werbeanzeigen aufsetze und manage?

  • Du brauchst sofort mehr kaufkräftige Besucher auf Deiner Seite ohne Dich erst in die Thematik einarbeiten zu müssen? Ich übernehme für Dich die komplette PPC Betreuung in Facebook & Instagram Ads.
  • Von der Planung der Werbestrategie, über die Einrichtung der Kampagnen bis zur Skalierung der Werbeanzeigen. Natürlich erfolgt die Freischaltung immer erst nach Absprache und Deinem OK!
  • Auch hier gilt: Ich betreue nie mehr als 5 Firmen gleichzeitig und bestimmte Nischen lehne ich ab, da ich mich persönlich nicht damit identifizieren kann (z.B.. Versicherungen oder unseriöse Angebote etc.).
  • Das Beratunsgespräch ist 100% kostenlos und beiderseites unverbindlich.

Kai hilft Unternehmern und Dienstleistern dabei erfolgreich Werbung für ihr Produkt oder ihre Dienstleistung über die best-frequentierten Search- und Social Media Kanäle zu schalten und dadurch ein System für regelmäßige, plan- und messbare Neukundengewinnung zu implementieren.

Kai Süße ist seit 2011 erfolgreicher und leidenschaftlicher Online Marketer. Sein Expertenwissen liegt im Bereich Performance Marketing & SEO auf automatisierten Funnel Prozessen für Neukundengenerierung und Umsatzmaximierung durch Data-Driven Marketing.

Sein Expertenwissen gibt er u.a. in Consultings 1on1 Coachings, On – und Offlineseminaren, und Workshops weiter und hilft seinen Kunden dabei effektiv und automatisiert Neukunden für ihr Business über das Internet zu generieren.

Leave a Comment:

Leave a Comment: